Liebe Freunde, liebe Fans,

willkommen auf meiner Internetseite. Hier findet ihr alles über meine Rennen, eine Menge Bilder und viele weitere Informationen. Viel Spaß beim anschauen.

Hoffe wir sehen uns an der Rennstrecke. Euer Hugo.  

Letzte News

Sensationeller Saisonstart von Hugo Sasse
Youngster holt Pole-Position im ADAC Kart Masters

Damit hatte Hugo Sasse nicht gerechnet: Beim Saisonauftakt des ADAC Kart Masters in Hahn mischte der Youngster auf Anhieb an der Spitze der OK Junioren-Klasse mit und wies seine erfahrene Konkurrenz in die Schranke. Als Gesamtzweiter und mit der Pole-Position im Gepäck trat er die Heimreise aus dem Hunsrück an.

Als Vizemeister in der Bambini-Klasse beendete Hugo Sasse die Saison 2015 und stieg zu den OK Junioren auf. Nach zahlreichen Vorbereitungsrennen kam es am vergangenen Wochenende auf dem Hunsrückring/Hahn zum ersten ernstzunehmenden Schlagabtausch im ADAC Kart Masters. 167 Fahrerinnen und Fahrer traten bei besten Witterungsbedingungen in Deutschlands stärkster Kartrennserie an.

„Ich habe in den vergangenen Monaten viel trainiert und möchte mich im Jahresverlauf in den Top-Ten etablieren“, lautete Sasses Prognose. Doch bereits in den freien Trainings zeigte sich, dass der Rookie zu deutlich mehr im Stande ist. Immer auf den Toprängen sorgte er im Qualifying für eine handfeste Überraschung. Der Zwölfjährige war nicht zu stoppen und holte sich prompt die Pole-Position. „Wow, ich kann es kaum glauben. Das Feld ist mit den besten Piloten aus Deutschland besetzt und ich fahre als Neueinsteiger Bestzeit. Daran hätte ich nicht geglaubt“, strahlte der junge Sachse im Ziel.

Jeweils aus der ersten Startreihe knüpfte Sasse auch in den Vorläufen an seine starke Performance an und sah die Zielflagge als Zweiter und Dritter. In der Zwischenrechnung belegte er Rang zwei und hielt damit seinen Platz in der ersten Startreihe. Aus dieser legte er im ersten Durchgang einen guten Start hin und enteilte im Windschatten des Führenden seinen Verfolgern. „Ich kann es noch immer nicht fassen. Nach gestern wusste ich, dass wir konkurrenzfähig sind. Jetzt direkt Zweiter zu sein, ist sensationell“, jubelte der Schützling des ADAC Sachsen e.V.

Trotz der sommerlichen Außentemperaturen und dem hohen Gripp auf der Strecke zeigte Hugo keinen Funken Müdigkeit und nahm auch das zweite Finale hochmotiviert in Angriff. Wieder hing er im Spitzenpulk fest und kämpfte um den Sieg. Letztlich reichte es zum hervorragenden dritten Platz. In der Meisterschaft ist Hugo nach seinem vielbeachtetem  Debüt Zweiter.

„Ich möchte mich bei meinem Team, meinem Mechaniker Julian, meinen Eltern und allen Förderern und Unterstützern bedanken. Dieses Wochenende werde ich so schnell nicht vergessen. Das war ein perfekter Saisonstart und motiviert mich für die kommenden Rennen“, fasste der Schützling aus dem CRG TB Racing Team zusammen.

In zwei Wochen sitzt Hugo wieder hinter dem Lenkrad seines Rennkarts. Dann nutzt er den Auftakt des ADAC Kart Cup in Ampfing zur Vorbereitung auf den eine Woche (28.-29. Mai) später stattfindenden zweiten Lauf des ADAC Kart Masters

Bild der Woche